Ridepooling – Der gebündelte Bedarfsverkehr im novellierten PBefG

Mit dem neuen Personenbeförderungsgesetz (PBefG) hat der Gesetzgeber die Bedienform des gebündelten Bedarfsverkehrs eingeführt. Damit soll dem Ridepooling unter Einsatz der Digitalisierung eine sichere Rechtsgrundlage gegeben werden.

Das Gesetz setzt primär auf einen unternehmerischen Ansatz, gibt der Behörde aber gleichzeitig einen umfangreiches Arsenal zur Regulierung und Feinsteuerung vor. In einer ersten Genehmigungsphase ist bundesweit mit sehr differenzierten Regulierungsanforderungen zu rechnen. Wichtig ist daher, dass sich die Unternehmen rechtzeitig mit den Genehmigungsbehörden abstimmen. Gleichzeitig ist im Einzelfall mit einem Wettlauf um attraktive Genehmigungen zu rechnen, da mit der behördlich festzulegenden Fahrzeugobergrenze das Marktvolumen gedeckelt werden kann.

In unserem Online-Seminar führen wir in rechtlicher Hinsicht durch die komplexen Regelungen des gebündelten Bedarfsverkehrs und zeigen auf, worauf Unternehmen bei der Konzeption ihres Geschäftsmodells und im Genehmigungsverfahren achten sollten.

Im Anschluss diskutieren wir gerne mit Ihnen die offenen Fragen, die das Gesetz lässt.

Date
Tuesday, 15 June 2021, 12:00 - 13:00 Uhr
→ Export Date

Venue

Ein Orth Kluth Online-Seminar

Bitte melden Sie sich hier bis zum 14.06.2021, 12 Uhr an.

Organisator

Orth Kluth Rechtsanwälte