Freitag, 1. Oktober 2021

Orth Kluth baut Immobilienrechtspraxis in Berlin auf und verstärkt sich mit vierköpfigem Anwaltsteam

Die Wirtschaftskanzlei Orth Kluth hat sich in Berlin mit einem Team im Immobilienwirtschaftsrecht personell verstärkt und mit Dr. David Brosende und Cordula Lehmann eine neue Immobilienpraxiseinheit erstmalig am Berliner Standort etabliert. Flankiert wird der Wechsel von zwei weiteren Zugängen im Bau- und Immobilienrechtsteam am Düsseldorfer Standort der Sozietät.

Rechtsanwalt Dr. David Brosende wechselt zum 1.10. als Salary Partner von der Berliner Immobilienrechtskanzlei Sammler Usinger zu Orth Kluth. Zuletzt war er als Counsel mit einem Schwerpunkt auf bau- und immobilienrechtlichen Fragestellungen tätig, insbesondere in den Bereichen öffentliches Bau- und Planungsrecht sowie Projektentwicklungen. Zuvor war er in der Kanzlei Bottermann Khorrami mit Spezialisierung im Immobilienwirtschaftsrecht tätig und beriet Mandanten in allen Phasen einer Immobilientransaktion einschließlich Erwerb, Strukturierung und Verwertung von Immobilien.

Rechtsanwältin Cordula Lehmann wechselt von der US-Kanzlei Squire Patton Boggs in Berlin als Senior Associate zu Orth Kluth. Ihr Beratungsfokus liegt auf Immobilientransaktionen und dem weiteren Immobilienwirtschaftsrecht. Frau Lehmann hat in der Vergangenheit nationale und internationale Investoren bei Asset-, Share- und Forward-Deals mit mittleren bis großen Volumina in diversen Assetklassen u.a. im Rahmen von Portfoliotransaktionen beraten. Sie gilt als weitreichend im Immobilienmarkt vernetzt.

In Düsseldorf konnte die Kanzlei mit Rechtsanwältin Angélique Rinke als Senior Associate und Rechtsanwalt Julian Führing als Associate zwei neue Praxisgruppenmitglieder im Bau- und Immobilienrecht gewinnen. Frau Rinke kommt von der Kanzlei Bornheim und Partner und Herr Führing von der Kanzlei Rotthege Wassermann.

„Unser Büro in Berlin entwickelt sich großartig und wir freuen uns, dass wir mit Cordula Lehmann und Dr. David Brosende zwei neue Mitglieder für unsere Praxisgruppe gewinnen konnten, die neben umfangreicher immobilienrechtlicher Beratungserfahrung und
Marktkenntnis auch viel Eigeninitiative und unternehmerisches Denken mitbringen. Mit ihrer transaktions- und projektbezogenen Beratung komplettieren sie unser Profil und passen zusammen mit Angélique Rinke und Julian Führing hervorragend in unsere 12-köpfige Mannschaft“, sagt der Düsseldorfer Partner Philipp Galaske.

Die Kanzlei setzt mit der Rekrutierung des neuen Teams ihre ambitionierten Wachstumspläne am Berliner Standort weiter konsequent um und erhält mit den beiden Neuzugängen sowohl Zugang zu neuen Netzwerken als auch umfassendes Branchenwissen im Berliner Immobilienmarkt. Für das bereits in Berlin ansässige Notariat von Dr. Anselm Grün, das ebenfalls einen Fokus auf Mandanten aus der Immobilienwirtschaft hat, werden sich Synergien und positive Impulse ergeben.

Erst im August dieses Jahres war es der Sozietät gelungen, in Berlin das deutsche Business Development Team von der US-Kanzlei Squire Patton Boggs um Dominic Krohne zu übernehmen. Die Kanzlei hat im Mai letzten Jahres größere Räumlichkeiten in der Berliner Europacity zwischen Hauptbahnhof und Regierungsviertel bezogen und möchte dort weiter expandieren.

Pressekontakt
Claire Jablonka
T +49 211 60035-578
E-Mail schreiben