Monday, 11 December 2017

Azur Awards 2018: Orth Kluth nominiert für den Diversity Award

Die Azur-Redaktion zeichnet jährlich vier Arbeitgeber – Kanzleien ebenso wie Rechtsabteilungen, Behörden oder Beratungsgesellschaften, soweit sie deutsche Juristen beschäftigen – für besonderes Engangement in der Nachwuchsförderung mit den Azur Awards aus.

Für die Auszeichnung in der Sparte “Diversity” nominiert die Azur-Redaktion auf Basis umfassender Recherche je fünf Arbeitgeber, die als besonders dynamisch und engagiert aufgefallen sind. Hierbei berücksichtigt sie neben einer dynamischen Entwicklung und aktiven Förderung einer Diversity-Kultur insbesondere folgende Aspekte:

  • Besteht auf dem Karriereweg eine echte Chancengleichheit – unabhängig von z.B. Geschlecht, familiärer Situation, Migrationshintergrund, Religionszugehörigkeit, sexueller Orientierung etc.?
  • Beschäftigt sich der Arbeitgeber ganz bewusst mit dem Thema Diversity? Leben die Führungskräfte glaubhaft eine Diversity-Kultur vor? Gibt es innovative Projekte?
  • Wie managt der Arbeitgeber die vielfältigen Erwartungen der Mitarbeiter?

Für das Jahr 2018 wurde neben den Kanzleien Glade Michel Wirtz, Hengeler Mueller, Linklaters und McDermott Will & Emery auch Orth Kluth nominiert.

Press
Claire Jablonka
T +49 211 60035-578
EMail