Dr. Guido Matthey

Dr. Guido Matthey

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner

T +49 211 60035-406

guido.matthey@orthkluth.com

→ VCard herunterladen

Guido Matthey berät in allen Bereichen des Arbeits- und Dienstvertragsrechts. Wesentlicher Schwerpunkt seiner Beratung ist die Begleitung von Unternehmen bei komplexen Restrukturierungen, Personalanpassungen und betriebsverfassungsrechtlichen Angelegenheiten. Fragen der betrieblichen Altersversorgung sowie die Beratung und prozessualen Vertretung von Unternehmen, Organen und Führungskräften in dienstvertragsrechtlichen Angelegenheiten sind weitere wichtige Beratungsschwerpunkte.

Guido Matthey trat 1999 bei Orth Kluth ein und gründete die Praxisgruppe Arbeitsrecht.

Guido Matthey studierte Rechtswissenschaften in Bielefeld und Bonn und wurde 1999 von der Universität Bonn promoviert. Seit 2001 ist er Fachanwalt für Arbeitsrecht.

Guido Matthey ferner als Dozent für Arbeitsrecht tätig, u. a. bei der Deutschen Gesellschaft für Personalführung e.V.

Referenzen

„Häufig empfohlen: Dr. Guido Matthey (“sehr kompetent u. zielstrebig, gute Verhandlungsführung“, Wettbewerber), JUVE-Handbuch 2018/2019

Empfohlener Anwalt im Handelsblatt-Ranking “Deutschlands beste Anwälte 2018”

FOCUS Spezial TOP Wirtschaftskanzlei Arbeitsrecht 2014-2018

„Häufig empfohlen: Dr. Guido Matthey (“denkt unternehmer. u. pragmat., die Kompetenz liegt in der Kürze“, Mandant; “gute Verhandlungsführung u. Prozessvertretung, Wettbewerber“), JUVE-Handbuch 2017/2018

„Arbeitsrecht Kanzleien mit mehreren Empfehlungen: Orth Kluth“, Kanzleimonitor 2016/2017

“(…) Arbeitsrechtspraxis um Dr. Guido Matthey, den ein Wettbewerber als 'sehr kompetent u. zielstrebig' lobte”, JUVE-Handbuch 2015/2016

„Arbeitsrechtsteam um Dr. Guido Matthey hat über die letzten Jahre seine Aktivität immer stärker in Richtung Konzerne verlagert. Dabei beeindruckt, wie gut es der kleinen aber wachsenden Praxis gelingt, Unternehmensstrukturen zu durchdringen u. Mandatsbeziehungen auszuweiten.“, JUVE-Handbuch 2014/2015

Kompetenzen