Montag, 20. Mai 2019

Orth Kluth berät beim Verkauf der nordBlick-Gruppe an Sanoptis

Im April 2019 verkauften die Gesellschafter der nordBlick-Gruppe ihre Beteiligung an die Sanoptis GmbH. Der Vollzug erfolgt zum 14. Mai 2019. Die Sanoptis-Gruppe erwirbt damit 14 Augenarztpraxen in Schleswig-Holstein und eine Augenklinik in Kiel. Die nordBlick-Gruppe beschäftigt derzeit über 50 Ärzte sowie 250 Mitarbeiter, die durch die Sanoptis-Gruppe übernommen werden.

Mit dem Verkauf der Beteiligung an die Sanoptis-Gruppe kann die positive Unternehmensentwicklung für die 100.000 Patienten im Jahr u. a. durch den Einsatz hochmoderner Technologien weiter ausgebaut werden. Dieser Zukauf ist für Sanoptis ein wichtiger strategischer Schritt auf dem Weg zu einem führenden, innovativen Anbieter im Bereich der Augenheilkunde in Deutschland und Europa.

Orth Kluth hat einen der Hauptgesellschafter der nordBlick-Gruppe während des gesamten Verkaufsprozesses rechtlich beraten und die Vertragsverhandlungen geführt.

Kompetenzen
Pressekontakt
Claire Jablonka
T +49 211 60035-578
E-Mail schreiben