Internationale Wirtschaftsverträge, 2.A. von Ostendorf/Kluth – Eine Rezension von RA Klaus Vorpeil

Fundstelle: WM 2017 Heft 10, 503

“Internationale Wirtschaftsverträge beruhen im Wesentlichen auf einem vertraglichen Rahmen, der seine Wurzeln im angloamerikanischen Rechtskreis hat. Demgemäß werden die in dem vorliegenden Handbuch vorgeschlagenen Klauseln auch in englischer Sprache vorgestellt, auch wenn sie in deutscher Sprache kommentiert werden.”

“(…) aufbauend auf generellen Hinweisen zur Vertragsverhandlung, zum Vertragsaufbau, zur Vertragssprache und anderen allgemeinen Aspekten internationaler Wirtschaftsverträge eine detaillierte Darstellung des rechtlichen Rahmen internationaler Wirtschaftsverträge (…)”

“Das Handbuch erlangt nicht zuletzt deshalb große Bedeutung für die Praxis, als Verträge nach international typisiertem Inhalt, die in englischer Sprache verfasst sind und ursprünglich wohl in der Regel nach englischem Recht konzipiert worden sind, durch Rechtswahl einer anderen Rechtsordnung unterstellt werden.”

” (…) mit dem vorliegenden Handbuch ein äußerst praxistaugliches Nachschlagewerk und Arbeitsmittel zur Verfügung gestellt wird, mit dem in hervorragender Weise das Fachwissen vermittelt wird, was international typisierte Klauseln bedeuten und wie sie bestmöglich gestaltet werden.”

” (…) wertvolle Hinweise für die Gestaltung internationaler Wirtschaftsverträge gegeben, wobei auf die Besonderheiten solcher Verträge eingegangen wird (u. a. Sprache und Auseinanderfallen von Vertragssprache und Vertragsstatut) sowie auf die Chancen und Risiken bei der Gestaltung internationaler Wirtschaftsverträge durch die Wahl des anwendbaren Rechts (z. B. Abwahl des deutschen Rechts aufgrund der nach dem internationalen Maßstab besonders strengen Voraussetzungen des deutschen AGB-Rechts) und die Absicherung zum ausländischem Recht durch Legal Opinions.”

“Dabei wird ausführlich auf die Kollisionsnormen eingegangen sowie auf die maßgeblichen Rechtsbereiche außerhalb des Vertragsstatuts, wie etwa sachenrechtliche, gesellschaftsrechtliche und insolvenzrechtliche Fragen, und den ordre public. In zwei gesonderten Kapiteln werden das Exportkontrollrecht und das Kartellrecht dargestellt (…)”

“Die Mustertexte sind universal verwendbar, was einen wesentlichen Vorteil des Werkes ausmacht.”

“(…) von hohem Nutzen sind die Ausführungen über Vertragsstrafen und Schadenspauschalierung (penalties and liquidated damages), Freistellungsklauseln (indemnities), Haftungsbeschränkungs- und Haftungsausschlussklauseln (limitation of liability/exclusion clauses), vertragliche Regelungen über den zeitlichen Haftungsumfang, Force Majeure-Klauseln, allgemeine Vertragsklauseln, wie etwa Vollständigkeitsklauseln, Schriftformvereinbarungen und die salvatorische Klausel, Abtretungsverbote, Rechtswahlklauseln, Streitbeilegungsklauseln, Versicherungsklauseln, Lösungsklauseln (termination clauses) und Vorfeldvereinbarungen.”

“Abhandlung über Lieferverträge, in der das gesamte UN-Kaufrecht (CISG) erläutert wird, die Darstellung von Vertriebsverträgen, bei der insbesondere auf Handelsvertreterverträge, Vertragshändlerverträge sowie Makler- und Vermittlungsverträge eingegangen wird, Ausarbeitungen über Industrieanlagenverträge, Lizenz- und Know-how-Verträge sowie Open Source SoftwareLizenzverträge. (…) Instrumenten der Zahlungssicherung (…) Dokumentenakkreditiv, die Bankgarantie und die Patronatserklärung (…) aktuellen Entwicklungen, insbesondere auf dem Gebiet des Außenwirtschafts- und Exportkontrollrechts (…)”.

“Ebenso wie die Vorauflage ist das Werk von außerordentlichem Nutzen für alle, die in der Praxis mit der Gestaltung internationaler Verträge befasst sind. Praxistipps und fachkompetente Ausführungen stehen in einem ausgewogenen Verhältnis. Über die isolierte Analyse einzelner standardisierter Vertragsklauseln hinaus wird durch die allgemeinen Ausführungen die Grundlage dafür geschaffen, dem Leser einen ausgezeichneten Gesamtüberblick zu verschaffen, der es ihm ermöglicht, internationale Wirtschaftsverträge fachgerecht zu gestalten.”

 


Patrick Ostendorf / Peter Kluth,
Internationale Wirtschaftsverträge,
München (Verlag C. H. BECK), 2. Aufl. 2017, ISBN: 978-3-406-69357-1, 159 Euro