Ulrike Aretz wechselt zu TOP 50 Kanzlei – Bisherige Ogilvy-Geschäftsführerin wechselt die Branche

Ulrike Aretz, bisherige geschäftsführende Gesellschafterin der Ogilvy Public Relations GmbH, ist seit dem 1. Januar bei der Rechtsanwaltskanzlei Orth Kluth tätig. Als Leiterin Strategie & Business Development verantwortet sie nun an den Standorten Düsseldorf und Berlin die Bereiche Geschäftsstrategieentwicklung, Marketing sowie interne und externe Kommunikation.

Orth Kluth ist eine der wenigen unabhängigen TOP 50 Sozietäten in Deutschland und bietet an beiden Standorten als Full-Service Kanzlei wirtschaftsrechtliche Beratung für mittelständische Unternehmen sowie Großkonzerne im In- und Ausland.

aretz-ulrike„Ulrike Aretz hat knapp 20 Jahre lang als externe Strategieberaterin für zahlreiche Kanzleien gearbeitet. Diese Expertise wird sie nun für uns einsetzen und wir freuen uns deshalb sehr, dass wir sie für uns gewinnen konnten“, so Dr. Philipp Mels, Partner von Orth Kluth. „Es ist sicherlich ein gleichsam ungewöhnlicher wie zukunftsweisender Schritt für eine Kanzlei unserer Größenordnung, mit dem wir die Bedeutung dieses Feldes für uns unterstreichen“.

Nach ihrer journalistischen Ausbildung und dem Studium der Staatswissenschaften in Freiburg i. Br. war Ulrike Aretz als Redakteurin bei verschiedenen Tageszeitungen und Fernsehredaktionen wie Die Welt, Badische Zeitung und VOX tätig. Darauf folgten Stationen in der Pressestelle der BMW AG in München und eine Tätigkeit als Beraterin bei der Agentur pr bonn (heute Weber Shandwick).

Vor ihrem Wechsel war Ulrike Aretz 18 Jahre lang als geschäftsführende Gesellschafterin der von ihr gegründeten Agentur cp&z Kommunikationsberatung GmbH in Mülheim a. d. R. – seit 2004 als Ogilvy Public Relations die deutsche Full-Service-PR-Agentur des internationalen Ogilvy-Netzwerkes tätig.