“There Ain’t No Safe Harbor – Datenschutz in unsicheren Gewässern” – Seminar am 26.02. in Hamburg

Zu den Folgen der „Safe Harbour“-Entscheidung des EuGH und der neuen Vereinbarung der EU mit den USA zum „Privacy Shield“ führt die Bucerius Law School eine „IP Lecture“ mit Prof. Dr. Michael Bohne, of Counsel bei Orth Kluth, und Prof. Dr. Johannes Caspar, Hamburgischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit, durch. Bei dieser Veranstaltung sollen die Umstände der ergangenen Entscheidung und die Folgerungen, die sich aus der neuen Vereinbarung ergeben, näher beleuchtet werden.

Freitag, den 26. Februar 2016, 18.00 Uhr

Bucerius Law School, Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg

Prof. Dr. Michael Bohne (Fachhochschule Dortmund)
Prof. Dr. Johannes Caspar (Hamburgischer Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit)