Orth Kluth berät Drössler wegen Hybridturm-Lieferungen für neue Nordex-Windturbinen

Der weltweit agierende Konzern Nordex setzt bei der Lieferung von Hybridtürmen für die Windenergieanlage Nordex N117-2400 auf die Innovationskraft der DrösslerGroup als einen von zwei gleichberechtigten Lieferanten. Die neu entwickelte IEC-3-Turbine zeichnet sich durch einen Rotordurchmesser von 117m und eine bestrichene Rotorfläche von 10.715m² aus. Der Hybridturm aus Beton und Stahl misst knapp 141m und wird in patentierter Kletterbauweise errichtet.

Orth Kluth hat Drössler bei den Verhandlungen des Rahmenliefervertrages mit Nordex begleitet. Der Prototyp der neuen Windenergieanlage Nordex N117-2400 wurde inzwischen in der Nähe von Augsburg in Betrieb genommen.

Berater Orth Kluth: Dr. Frank Wältermann (Commercial), Dr. Hans-Gert Bovelett (Baurecht).