Newsletter Arbeitsrecht 2/2009


In unserem zweiten arbeitsrechtlichen Newsletter dieses Jahres geben wir einen kurzen Überblick zu folgenden Themen: Mit [1] einer vielbeachteten Entscheidung aus Februar 2009 hat der EuGH die Rechtsprechung zum Betriebs(teil)übergang erheblich verschärft und damit die Praxis vor neue Herausforderungen bei der Gestaltung von Outsourcingvorhaben gestellt. Für die innerbetriebliche Lohngestaltung erweist sich eine Entscheidung des BAG [2] zur Frage der Mitbestimmung bei Abschaffung von Prämienlohn als wichtig. In unserer Rubrik zur Vertragsgestaltung stellen wir ferner [3] eine Entscheidung des BAG zur Wirksamkeit einer Bestandsklausel dar und geben einen Praxistipp zur Gestaltung von Bonusvereinbarungen. Den Aufstieg eines Arbeitnehmers zum Geschäftsführer und die daraus resultierenden Folgen für das Arbeitsverhältnis behandelt [4] eine Entscheidung des BAG aus Februar 2009. Abschließend [5] gehen wir noch kurz auf einige arbeitsrechtliche Aspekte im Zusammenhang mit der sich derzeit ausweitenden sog. “Schweinegrippe” ein.